Sintflut

 

Der dritte Teil WELTRETTUNG vor Migration - Umwelt - Corona ist beschlossen worden.

Mit unvorstellbarem Geldregen von 1.770.000.000.000,00 € werden global agierende  Weltfirmen überschwemmt, um Schäden durch Versagen und Willkür, Ängste, Sorgen,

zu zerstreuen. Berufsverluste, existenzielle Einschränkungen für Viele sollen zu einem bitteren Ende in der Zukunft damit kompensiert werden.

Oder vielleicht doch nicht, weil Vertauen sich so nicht zurück gewinmnen läßt ?

Verantwortung der Verantwortlichen? Einbezieheung der Zahlenden? Bürgerwille  und

Leistungsfähigkeit, Gesetzestreue und Verfassungsrechte? Wo bleiben die?

Mit welcher demokratischen Legitimation ist das geschehen, und in welcherm Auftrag, welcher Rechtfertigung jetzigen und kommenden Generationen gegenüber?

Und es sieht nicht gut aus nach den Beschlüssen vom 04.06.2020, die sintflutartig Arbeitsplätze, Energiesicherheit bei einer fortschreitenden Industriedemontage und dem  Verlust von Artenvielfalt durch die Plazierung immer größer Wind- und Solaranlagen in bisher naturgesetzlich geschützten Flächen zu Land und zu Wasser hinwegspülen und vernichten.

Sieht so unsere ersterbenswerte, lebensbejahende Zukunft aus?

Wissen sie beim Geldfluten, was sie tun und was wir alle damit unwiderbringlich verlieren?

 

P.Vogel, Potsdam, den 4.Juni 2020